Home / FAQ / Sind Katzen menschenfreundliche Tiere?

Sind Katzen menschenfreundliche Tiere?

Katzen sind keinesfalls Feinde des Menschen. Schon seit mehreren Jahrhunderten werden Katzen von Menschen als Haustier gehalten, was sich auch in der Veranlagung der Katze wiederspiegelt. Die meisten Besitzer lassen Ihre Katze tagsüber raus in die Natur, wo Sie ihren trieben nachgehen und ihre Neugier befriedigen können. Allerdings kommt die Katze am Ende des Tages auch wieder nach Hause in ihr Katzenklo Schrank, obwohl ihr niemand sagt, dass das ihr Zuhause ist oder sie wiederkommen soll. Ihre Katze fühlt sich bei Ihnen aber Zuhause wohl und ist es gewohnt, gefüttert zu werden. Im Vergleich zu einer Wildkatze sind die beiden Tiere bezüglich ihrer Veranlagung sehr unterschiedlich. Die normale Hauskatze hat sich an den Menschen gewöhnt, auch wenn Sie sich nicht so leicht steuern und erziehen lassen wie Hunde. Trotzdem ist der Mensch ein gewohnter Lebensgefährte der Hauskatze, ohne den viele Katzen nicht überleben würden.

Siehe auch

Warum dürfen Schwangere das Katzenklo nicht reinigen?

Katzen können sich mit einem Erreger anstecken, der die Infektionskrankheit Toxoplasmose trägt. Das Problem ist, dass …